Diese Webseite
verwendet Cookies

Hier kann unsere Cookie-Erklärung angezeigt und hier  die Cookie-Einstellung angepasst werden. Durch die weitere Nutzung dieser Website werden unsere Cookie-Richtlinien für einverstanden erklärt.Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern.

Alle akzeptieren
Auswahl akzeptieren
Optimal. Funktionale Cookies zur Optimierung der Webseite, Social-Media-Cookies, Cookies für Werbezwecke und die Bereitstellung relevanter Angebote auf dieser Website und Websites Dritter sowie analytische Cookies zur Verfolgung von Website-Zugriffen.
Eingeschränkt. Mehrere funktionale Cookies für die ordnungsgemässe Anzeige der Website, z. B. um Ihre persönlichen Einstellungen zu speichern. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.
Zurück zur Übersicht
Ochsner Sport

Wo finde ich die Hanteln?

Damit sich die Kundschaft im Geschäft im vielfältigen Produktsortiment orientieren kann, gibt Ochsner Sport regelmässig Signaletik-Elemente bei ALVICO in Auftrag. Auch das ist Verkaufsförderung: wer sich im Geschäft zurecht findet, fühlt sich wohler und kauft lieber ein. Für die Signaletik wird ein sogenanntes frameless system genutzt, das heisst, die Trägerrahmen für die Textilbilder sind kaum sichtbar. 

PROJEKTABLAUF

Schritt 1
Konzeption
Idee und Konzept kommen von der Kundin
Schritt 2
Entwicklung
ALVICO erhält Pläne für die Positionierung der Signaletik — Sicherstellen, dass auch alles passen wird: ALVICO misst vor Ort vor, bevor die Produktion startet — Entwicklung spezieller Haken, an denen die Rahmen direkt am bereits bestehenden Regal eingehängt werden können
Schritt 3
Umsetzung
ALVICO druckt Textilbilder — Massgeschneiderte Anfertigung und Zuschnitt der Rahmenelemente — Sämtliche Elemente werden auf das auszurüstende Geschäft individuell gefertigt 
Schritt 4
Service
Montage — Gegebenenfalls Anpassung bestimmter Elemente vor Ort — Die Signaletik kann saisonal umgerüstet werden
No items found.

Bildergalerie

No items found.

Bilder:

Nächstes Projekt

Weihnachtsaktion